Pressemeldung vom: 21.03.2019 - 13:03 Uhr


Frauentagsfeier mit dem „schönsten“ Musiker Thüringens

Die Neugier auf den „schönsten“ Musiker Thüringens, aber auch die Freude auf einen gemeinsamen Nachmittag unter Frauen, füllte den Saal im Bürgerzentrum Cruciskirche am 13.03.2019 zur alljährlichen Frauentagsfeier.

Diese wurde mit viel Herzblut von den Gleichstellungsbeauftragten des Landratsamtes, der Stadt Sondershausen und dem Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus Düne e. V. organisiert als Dankeschön an alle Frauen.

Alle 120 Sitzplätze waren belegt und Frau Töppe vom Landratsamt begrüßte die Damen und ließ herzliche Glückwunsche verbunden mit einem großen Dankeschön der Landrätin ausrichten, die leider nicht dabei sein konnte. Mit den Worten von Clint Eastwood: „Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche wie ein Frau von einem Mann: Respekt.“, wurde deutlich, wie wichtig uns die Begegnung auf Augenhöhe sein sollte. Mit dieser Botschaft im Gepäck wurde der Bürgermeister Herr Grimm von der Gleichstellungsbeauftragten Frau Schmied gebeten, ein Grußwort an die Frauen zu richten, was dieser auch gern übernahm. Er dankte nicht nur den Frauen für ihren tagtäglichen Einsatz, sondern benannte auch eine Reihe von Fakten, in denen das weibliche Geschlecht deutlich besser abschneidet. Hier sei z. B. die Kriminalitätsrate zu nennen, aber auch die höhere Lebenserwartung. Herr Grimm mahnte zudem an, dass Gewalt gegen Frauen nicht tolerierbar ist. Zufluchtsorte wie das Frauenhaus seien daher unverzichtbar. Frauenrechte sind Menschenrechte und weltweit zu vertreten. Daran soll auch der Frauentag erinnern, der 1911 zum 1. Mal begangen wurde. Der Solidarität der Frauen untereinander und deren Kampfgeist ist es zu verdanken, dass wir in diesem Jahr auf 100 Jahre gelebtes Frauenwahlrecht zurück blicken können.

Musikalisch wurde der offizielle Teil von Natalie Kolditz umrahmt und Frau Fliß als Leiterin des Mehrgenerationenhauses dankte nicht nur der jungen Musikerin herzlich, sondern auch allen Mitwirkenden, die zum Gelingen der Feier beigetragen haben.

Mit Blick auf den „schönsten“ Musiker Thüringens, der schon in den Startlöchern stand, wurde die Tanzfläche frei geräumt und Ronny aus Kammerforst begeisterte mit Witz und Charme. An der Schönheit will er noch ein bisschen arbeiten, aber die Frauen waren trotzdem sehr von ihm angetan und wünschen sich wieder eine schöne Frauentagsfeier im nächsten Jahr!

Herzlichen Dank für die Unterstützung geht an den Förderverein Cruciskirche e. V. und den fleißigen Helfer*innen Familienzentrum und Mehrgenerationenhaus Düne e. V. !

Die Gleichstellungsbeauftragten

Katharina Töppe                           Kathleen Schmied
Landratsamt Kyffhäuserkreis       Stadtverwaltung Sondershausen

zurück