Pressemeldung vom: 09.05.2019 - 14:05 Uhr

100 Jahre VHS – 100 Jahre Wissen teilen

Vortrag „Wie Sie verhindern können, sich durch Medizin zu schaden“
Dr. med. Gerd Reuther - Universitätsdozent der Medizinischen Universität Wien, Facharzt für Radiologie, Dozent der Röntgendiagnostischen Fortbildung Neuss, Dozent an zahlreichen Institutionen der Erwachsenenbildung

9 von 10 Behandlungen der Schulmedizin sind für den Kranken ohne Nutzen. Viele scheinbare "Behandlungserfolge" beruhen lediglich auf einer Selbstheilung während untaugliche Medizin angewendet wird. Da unnötige Therapien meist aber auch schaden, ist die Medizin inzwischen zur häufigsten Ursache von Krankheit und Tod geworden. Es ist daher überlebenswichtig, unnötige Therapien zu vermeiden. Aber wie schafft man das ohne medizinische Fachkenntnisse? Der Facharzt und Bestsellerautor Dr. Gerd Reuther erklärt allgemeinverständlich, worauf es ankommt und wie Sie nützliche Medizin von unnötigem Aktivismus unterscheiden können. Dabei werden alle wesentlichen Aspekte für eine Entscheidungsfindung durchleuchtet: "Dr. Google", Zweitmeinungen, Vergleichsportale von Kliniken sowie die Kommunikation zwischen Arzt und Patient.

Mittwoch, 15.05.2019, 17:00 – 19:15 Uhr, kostenfrei
Regelschule „Johann Gottfried Borlach“ 06556 Artern, Am Königstuhl 9
Um vorherige Anmeldung wird unter 03632 / 741 262 oder
vhs-sondershausen[at]kyffhaeuser.de gebeten!!!

zurück