Pressemeldung vom: 20.05.2019 - 09:05 Uhr


Neuer Gerätewagen für FFW Greußen

Am Donnerstag, den 16.05.2019 wurde der neue Gerätewagen für Atem- und Strahlenschutz (GW-AS) für die Freiwillige Feuerwehr in Greußen aus dem Werk in Wilnsdorf übernommen und bei einem kurzen Stopp in Sondershausen den Mitgliedern des Kreisausschusses vorgestellt.

Überführt wird der Gerätewagen am Samstag, den 18.05.2019 offiziell an die Freiwillige Feuerwehr in Greußen.

Insgesamt wurden 430.000 € in den Gerätewagen investiert, davon belaufen sich 121.000 € auf Fördermittel vom Land Thüringen. Das Fahrzeug dient der Bereitstellung von Atemschutzgeräten (insg. 24 Stück) sowie von Messtechnik für den Strahlenschutzeinsatz und kommt bei großen Bränden und bei Gefahrguteinsätzen zum Einsatz.

Der Gerätewagen ist einmalig im Kyffhäuserkreis und schließt die letzte Lücke im Gefahrgutzug. Die Feuerwehr von Greußen war in die Planungen intensiv mit eingebunden.

zurück