Pressemeldung vom: 28.05.2019 - 15:05 Uhr

Landratsamt Kyffhäuserkreis in Kooperation mit dem Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. bald bei YouTube aktiv

Noch in diesem Jahr wird das Landratsamt des Kyffhäuserkreises in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. einen YouTube Kanal für die Reiseregion Südharz Kyffhäuser erstellen. „In emotionalen Kurzfilmen zeigen wir die Gesichter und Macher hinter der Destination“, erklärt Herr Matthias Deichstetter, Amtsleiter des Tourismus- und Kulturamtes. „Wichtig ist es, transparent zu sein und den Reisenden ehrliche Videos mit einem Mehrwert zu zeigen, die den Besucher hinter die Kulissen blicken lassen“, meint Deichstetter weiter.

Mit der Einrichtung des YouTube Kanals wird der Ausbau des Online-Angebotes fortgesetzt. „Neben Facebook und Instagram bieten wir den Gästen weitere Möglichkeiten, sich über unsere Region zu informieren“, führt Deichstetter fort.

Um möglichst viele Follower zu generieren, wird der YouTube Kanal auf den Webpräsenzen des Kyffhäuserkreises und des Tourismusverbandes Südharz Kyffhäuser e.V. eingebunden. Durch Verlinkungen zu Webseiten, Veranstaltungskalendern und der Tourismus-App „SK Tourismus“ sowie eine Einbindung in die bestehenden Social-Media-Accounts des Tourismusverbandes erreicht die Region Südharz Kyffhäuser eine noch größere Sichtbarkeit.

Das Videoportal YouTube ist, neben Google, die zweitwichtigste Suchmaschine mit 1,9 Milliarden monatlichen Nutzern weltweit. Darüber hinaus zählt sie, neben dem Marktführer Facebook, zum beliebtesten Sozialen Netzwerk.

Auf dem Kanal arbeiten die Verantwortlichen mit Partnern wie Bernd Jahn (Freizeit- und Erholungspark „Zum Possen), dem Ehepaar von Bismarck (Gutshaus von Bismarck) oder auch mit Marie Theres Mund (Ländliche Kaffeestuben) zusammen. Mit diesen Partnern wollen die Verantwortlichen das Thema „Genuss“ und regionale Produzenten in den Fokus rücken. Aber auch die Themen Familienurlaub sowie Wanderurlaub verbunden mit touristischen Highlights spielen in weiteren bewegenden Bildern eine übergeordnete Rolle.

Das Projekt wurde durch das Landratsamt des Kyffhäuserkreises beim Freistaat Thüringen beantragt. Der Freistaat, vertreten durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, gewährt eine Zuwendung in Höhe von ca. 30.200,00 € aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Landesmittel im Rahmen des Förderprogrammes „Landesprogramm Tourismus“. Der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. unterstützt das Vorhaben mit Mitteln in Höhe von ca. 7.500,00 €.

zurück