Pressemeldung vom: 11.07.2019 - 12:07 Uhr

Glasfaser-Ausbau: Mehr Tempo für den Kyffhäuserkreis

Mehr Tempo: Mit 50 MBit/s bis zu 1 Gbit/s surfen
Insgesamt rund 4.700 Haushalte profitieren
Noch bis 09. August kostenfreien Anschluss sichern

Die Telekom baut derzeit ihr Netz im Kyffhäuserkreis in den Vorwahlbereichen 03466, 03632, 036020 und 036370 in Allmenhausen, Artern, Bellstedt, Borxleben, Ebeleben, Gehofen, Großenehrich, Gundersleben, Heygendorf, Hohenebra, Holzsußra, Kalbsrieth, Peukendorf, Ringleben, Rockstedt, Rockensußra, Rohnstedt, Schernberg, Sondershausen, Thalebra, Wenigenehrich und Wolferschwenda aus. Insgesamt rund 4.700 Adressen bekommen nach der Fertigstellung schnelles Internet. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf 50 MBit/s bis zu 1 Gbit/s. Damit hat der Kunde einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home. Dafür wird das Unternehmen rund 66 Kilometer Glasfaser verlegen, 22 Multifunktionsgehäuse und 61 Glasfasernetzverteiler aufstellen.
Für den Auf- und Ausbau des leistungsstarken Glasfasernetzes wurde in Teilen des Kyffhäuserkreises im Rahmen des Ausbaukonzepts ein „Fiber to the Home“ (FTTH) -Ausbau vereinbart. Hier endet das Glasfaserkabel nicht im Multifunktionsgehäuse am Straßenrand, sondern die Glasfaser wird bis in die Häuser gezogen. In einigen Bereichen des Kyffhäuserkreises ist daher die aktive Mitwirkung aller Immobilieneigentümer wichtige Grundvoraussetzung: Denn um in den Genuss dieser hohen Internet-Geschwindigkeiten zu kommen, sind auch Umbauarbeiten am und in jedem Haus im Ausbaugebiet bis hinter die Wohnungstür nötig. Diesen Arbeiten müssen die Eigentümer ausdrücklich schriftlich zustimmen. Daher werden alle betroffenen Hausbesitzer im Ausbaugebiet ein Schreiben der Telekom erhalten. Dies informiert, was zu tun ist, um die Immobilie ans Glasfasernetz anzuschließen. Dabei gibt es Fristen zu beachten, damit der Glasfaser-Anschluss hergestellt werden kann. Die Anschreiben werden in den nächsten Tagen versendet, eine Rückantwort ist bis 09. August notwendig. Bitte beachten Sie, dass der Anschluss Ihrer Immobilie an das Glasfasernetz der Telekom nur bei rechtzeitiger Beauftragung kostenfrei ist. Nutzen Sie jetzt noch Ihre Chance, sich einen kostenlosten Glasfaseranschluss ins Haus legen zu lassen. Die Frist endet am 09. August. Sollten Sie sich erst danach für den Glasfaseranschluss entschließen, kann Ihnen die Telekom Deutschland GmbH diesen nicht mehr unentgeltlich bereitstellen. Er kostet dann einmalig 799,95 EUR.

Für Fragen zum Auftragsstatus des Glasfaseranschlusses, allgemeine Anfragen zum Glasfasernetz und die Highspeed-Produkte erhalten Sie unter der kostenlosen Hotline 0800 77 33 888. Die Rücksendeadresse der Aufträge lautet

Telekom Deutschland GmbH
Bauherren "Glasfaser"
Postfach 44 03 45
44392 Dortmund.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:
Telekom Shop Nordhausen, Landgrabenstr. 6, 99734 Nordhausen
Telekom Shop Erfurt Thüringen-Park, Nordhäuser Str. 73T, 99091 Erfurt
Herfag Elektrotechnik GmbH, Telekom Partnershop, Landgrabenstr. 6-8, 99734 Nordhausen
Der Telefonladen, Telekom Partnershop, Kornmarkt 6, 99734 Nordhausen
www.telekom.de/schneller
Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
Kleine und mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Georg von Wagner, Pressesprecher
Tel.: 030-835382310
E-Mail: georg.vonwagner@telekom.de

zurück