Pressemeldung vom: 29.08.2019 - 12:08 Uhr

10. Jugendpräventionstage im Kyffhäuserkreis mit dem "Revolution Train"
- ! ZUSATZTERMIN ! -

Wie bereits den Medien zu entnehmen war, führt der Kyffhäuserkreis am 12./13./16.09.2019 am Hauptbahnhof in Sondershausen die 10. Jugendpräventionstage durch.

In dieses Konzept ist das tschechische Anti-Drogen-Projekt „Revolution Train“ mit eingebunden. Für die Nachmittags- und Abendstunden dieser drei Tage gibt es nur noch wenige freie Plätze, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Die so überaus große positive Resonanz hat uns sehr gefreut. Aus diesem Grund gibt es für interessierte Eltern und Fachkräfte die Möglichkeit, das Präventionsangebot auch am Samstag, den 14.09.2019, zu nutzen. Beginn ist hierbei um 10:00 Uhr und um 14:20 Uhr startet die letzte Besichtigung.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Aus organisatorischen Gründen bedarf es hierfür ebenso einer Anmeldung. Die Durchgänge werden durch das Landratsamt / Jugend- und Sozialamt geplant. Bitte nutzen Sie dafür folgenden Kontakt:

Jeffrey Schulz (Jugendschutzbeauftragter)
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8, 99706 Sondershausen
Tel.: 03632 / 741 636
Mobil: 0162 / 243 510 8
Fax: 03632 / 741 88 561
E-Mail: Jugendschutz@kyffhaeuser.de

Auch bei Fragen zum Konzept oder zum Ablauf stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Bereits andere Thüringer Kommunen boten diesen einmaligen Anti-Drogen-Zug ihren Einwohnern an und waren komplett ausgebucht. Die Rückmeldungen der dortigen Besucher waren durchweg positiv. Nutzen auch Sie die Chance dieses außergewöhnlichen Präventionsangebotes! Über zahlreiche Gäste des Zuges freuen wir uns.

Plakat_JPT2.png


Anlagen

Plakat JPT.pdf

zurück