Pressemeldung vom: 10.03.2020 - 07:03 Uhr

Neue Reihe Verkehrsteilnehmerschulungen in der VHS

Die Volkshochschule (VHS) des Kyffhäuserkreises startet Ende Oktober in Zusammenarbeit mit der Kyffhäuser-Verkehrswacht Artern e. V. eine neue Reihe von Verkehrsteilnehmerschulen, welche auf Grundlage des Basisprogramm "sicher mobil" des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) durchgeführt werden.

Mobilität ist ein entscheidender Faktor für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Der demografische Wandel und die steigende Alterung der Gesellschaft stellen die Verkehrssicherheit vor neue Herausforderungen. Mobilität bezieht sich allerdings nicht nur auf die Nutzung eines PKWs. Die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, oder das Zurücklegen von Wegen zu Fuß oder mit dem Rad gehören auch zum Alltag.

Um die Mobilität für ältere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer möglichst lange zu gewährleisten, wurde das Programm "sicher mobil" vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) entwickelt. Es richtet sich folglich nicht nur an Autofahrerinnen und Autofahrer oder Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer, sondern an alle aktiven Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, also auch an zu Fuß Gehende und ÖPNV- Nutzerinnen und Nutzer. Das Format "sicher mobil" ist ein Veranstaltungsformat, welches auf Modulen aufgebaut ist. Da die einzelnen Module alle für sich allein stehen, können die Veranstaltungen auch einzeln besucht werden.

Folgende Module wird es geben: Fußgängerinnen und Fußgänger, Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer, ÖPNV- Nutzerinnen und Nutzer, Autofahrerinnen und Autofahrer in der Stadt, Autofahrerinnen und Autofahrer bei höheren Geschwindigkeiten, und Autofahrerinnen und Autofahrer bei Dunkelheit, Wind und Wetter.

Am Mittwoch, den 11.03.2020, VHS Artern - Raum 6, in der Zeit von 19:00 – 21:15 Uhr wird das Thema

Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer behandelt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

zurück