Pressemeldung vom: 18.03.2020 - 13:03 Uhr

Einschränkung der Müllentsorgung aufgrund CORONA-Virus

Das Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft des Kyffhäuserkreises informiert wie folgt:

Aufgrund aktueller Maßnahmen zur Verzögerung der Verbreitung des Coronavirus kann es auch zu Einschränkungen der Abfallentsorgung kommen. Hierzu haben sich das Landratsamt des Kyffhäuserkreises und die zuständige Entsorgungsfirma Remondis Kyffhäuser GmbH, Schachtstraße 5 in 99706 Sondershausen, sowie Remondis GmbH & Co. KG (Region Ost), Brauhausweg 3, 06556 Ringleben, verständigt.

Oberste Priorität hat die Abfuhr des Hausmülls (schwarze Tonne). Die Entsorgung von Sperrmüll und Elektronikschrott kann sich bis zum 30.04.2020 verzögern.

Sie, als Bürgerinnen und Bürger des Kyffhäuserkreises werden daher gebeten, von nicht zwingenden Sperrmüll- und Elektronikschrott-Anmeldungen bitte abzusehen. Bereits vergebene Termine stehen unter Vorbehalt. Sollten sich seitens Ihrer Abholtermine Änderungen ergeben, werden Sie von den Mitarbeitern der Remondis Kyffhäuser GmbH informiert.
Ferner wird gebeten, Grünschnitt sofern möglich, ebenso nicht zu den Grünschnittsammelstellen der Firma Remondis bzw. zur Kompostierungsanlage in Allmenhausen zu bringen, sondern zu Hause bzw. im Garten ebenso bis zum 30.04.2020 aufzubewahren.

Die Kompostierungsanlage Allmenhausen arbeitet im eingeschränkten Betrieb.

Über Änderungen, welche den genannten Zeitraum überschreiten, wird informiert. Das Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft sowie Remondis Kyffhäuser GmbH und Remondis GmbH & Co. KG (Region Ost) bedanken sich für die Zusammenarbeit in der aktuellen Lage bei allen Bürgerinnen und Bürgern unseres Kreises.

Bleiben Sie gesund!

Bei Rückfragen steht Ihnen die Fa. Remondis unter folgender Tel.-Nr. gern zur Verfügung:
Remondis Kyffhäuser GmbH (03632) 77 05 30

zurück