Pressemeldung vom: 26.03.2020 - 12:03 Uhr


Kontrollen im Rahmen der Allgemeinverfügung durch Mitarbeiter der Kreisverwaltung

Das Landratsamt des Kyffhäuserkreises führt mit Mitarbeitern der Kreisverwaltung und teilweise auch mit Mitarbeitern der örtlichen Ordnungsbehörden seit Montagnachmittag Kontrollen zur Einhaltung der Allgemeinverfügung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 durch.

Mit 4 Teams, bestehend aus je 2 Mitarbeitern, wird der Vollzug der Allgemeinverfügung im gesamten Landkreis kontrolliert. Ab kommenden Montag werden sogar 5 Teams unterwegs sein.

Die Kontrollen werden gut angenommen. Lobend zu erwähnen sind die Lebensmittelläden, welche die Vorgaben der Allgemeinverfügung über dem normalen Maß hinaus umsetzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Engagement.
Alle bisherigen Kontrollen verliefen ohne Zwischenfälle und die Händler und Bürger waren verständnisvoll und dankbar für die Hinweise.

Die Mitarbeiter der Kreisverwaltung können sich mit Schreiben und Dienstausweis sowie einer Weste mit der Aufschrift „Landratsamt Kyffhäuserkreis“ ausweisen.

Am gestrigen Mittwoch, den 25.03.2020 wurde durch die Mitarbeiter eine Menschenansammlung im Landkreis aufgelöst.
Ich bitte Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger des Kyffhäuserkreises, halten Sie sich zum Wohle Ihrer Angehörigen, Freunde und Mitmenschen an die Vorgaben in der Allgemeinverfügung. Nur wenn wir alle aufmerksam und verständnisvoll sind und die Einschränkungen in die Tat umsetzen, kann das Gesundheitssystem vor einer Überlastung bewahrt werden.

zurück