Pressemeldung vom: 06.04.2020 - 13:04 Uhr

Corona – aktuelle Informationen - Erstmals mehr Genesene als Infizierte!

Gesamtzahl der bisher Infizierten: 27
Patienten in stationärer Behandlung bzw. schwere Krankheitsverläufe: 3
in Quarantäne befindliche Personen: 83
Verstorbene: 0
Genesene: 16
 
Terminvergabe für Testabstriche erfolgt über die Hausärzte,
nicht mehr über die 116 117
 
(1) Aktuelles Thema - Seelsorgenummern als Anlaufstelle

Seelsorgenummern können Ihnen eine wertvolle Hilfe sein – auch in Zeiten der Corona Krise. In diesen außergewöhnlichen Zeiten der Corona Krise gibt es viele Menschen, die Ängste und Sorgen haben aber nicht allein gelassen werden sollen.

Jeder hat das schon erlebt: Gedanken kreisen ständig um ein bestimmtes Problem. Familie, Freunde und Bekannte können nicht helfen. Vielleicht möchte man sich ihnen auch nicht anvertrauen oder man ist allein. Die neutrale Perspektive eines erfahrenen Seelsorgers, der die Situation in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt, kann sehr wertvoll in einer solchen Lage sein. Oft ist es auch einfach wohltuend, sich alles von der Seele zu reden. Dabei ergibt sich unter Umständen schon ein neuer gangbarer Weg, vielleicht sogar eine Lösung, um mit bestimmten Lebensumständen oder einer misslichen Situation besser umgehen zu können. Egal, ob es momentane Probleme betrifft, Sie unter einer chronischen Erkrankung oder Depressionen leiden, bei der Seelsorge finden Sie Unterstützung und Halt.

Wichtig: Die Gespräche werden vertraulich behandelt, auf Wunsch auch anonym und sind kostenlos.

Telefonseelsorge:
Tel.: +49 800 111 0 111, +49 800 111 0 222 oder +49 116 123
Sprechzeiten: täglich, rund um die Uhr
Webseite: www.telefonseelsorge.de

Nummer-gegen-Kummer:
Speziell für Kinder- und Jugendliche oder Eltern
Kinder- und Jugend-Telefon: +49 11 6 111
Kinder- und Jugend-Telefon Sprechzeiten: Mo-Sa – 14.00 bis 20.00 Uhr
Eltern-Telefon: +49 800 111 0 550
Eltern-Telefon Sprechzeiten: Mo-Fr – 9.00 bis 11.00 Uhr; Di und Do – 17.00 bis 19.00 Uhr
Webseite: www.nummergegenkummer.de

Über die Bürgerhotline des Kyffhäuserkreises 03632 / 741 – 444 werden ebenfalls seelsorgerische Telefonangebote vermittelt.

Wenn Sie allgemeine Fragen zum Umgang mit dem Corona-Virus haben, wenden Sie sich bitte auch an die Bürgerhotline des Kyffhäuserkreises unter 03632 / 741- 444.
 
Montag, 6. April 2020

Antje Hochwind-Schneider
Landrätin

zurück