Pressemeldung vom: 21.04.2020 - 11:04 Uhr

Gesamtzahl der bisher Infizierten: 36
Patienten in stationärer Behandlung bzw. schwere Krankheitsverläufe: 3
schwerer Krankheitsverlauf, ITS,
Beatmungspflichtig mit Vorerkrankung:  
in Quarantäne befindliche Personen: 26
Verstorbene: 0
Genesene: 26

Terminvergabe für Testabstriche und die Infektionspraxis erfolgt über die Hausärzte/-
ärztinnen

Hilfestellung „Corona“ für Unternehmen durch Wirtschaftsförderung des Landratsamtes

Keine einfache Zeit für Unternehmen – insbesondere den Handel und Dienstleister.

Die „Corona“-Verordnungen haben und führen immer noch zu Einschränkungen, die mit starken finanziellen Einbußen für viele Unternehmen verbunden sind.

Zahlreiche Fragen zu Förderungen, aktuellen Entwicklungen, Vorschriften, möglichen Sortimentsanpassungen erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung täglich.
Die gefilterten Informationen werden über nachfolgende Kanäle an die Unternehmen weitergegeben: 
  • Rundmail an die Unternehmerinnen und Unternehmer des Landkreises mit Hinweisen zu Informationsmöglichkeiten per Telefon und Online sowie Veröffentlichung in der Presse
  • Direkter Ansprechpartner für Unternehmen in Bezug auf die Herausforderungen im Verlauf der Pandemie
  • Gesicherte Erreichbarkeit der Wirtschaftsförderung in Ergänzung zur Corona-Hotline des Landratsamtes bei unternehmensbezogenen Anfragen
  • Ständige Aktualisierung der Website des Kyffhäuserkreises mit Informationen zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen
  • Ständiger Austausch und Rückkoppelung mit Unternehmen zur Umsetzung von Maßnahmen (auch mit Ordnungs- und Gewerbeamt)
  • Kontaktaufnahme mit Unternehmen und Kreishandwerkerschaft zur Beschaffung von benötigten Materialien (Schutzmasken), dabei auch Rückinfo und Weitergabe von Informationen zu geplanten Produktionsumstellungen für besonders stark nachgefragte Produkte
Des Weiteren arbeitet die Wirtschaftsförderung intensiv an einer Visualisierung der Corona-Situation im Landkreis über das Einpflegen von Geodaten mit Hilfe des Geoinformationssystems (GIS).

Sie haben als Unternehmer/in  Fragen in Bezug auf die aktuelle Umsetzung der Dritten Thüringer Verordnung? Die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung hilft Ihnen gern weiter.

Unterhalb finden Sie einen Kurzüberblick über die aktuell gültige Verordnung mit zeitlicher Einordnung. 

Anlagen

vo 20.04.20 s1.pdf

zurück