Pressemeldung vom: 28.04.2020 - 17:04 Uhr

Gesamtzahl der bisher Infizierten: 38 (1 neuer bestätigter Fall)
Patienten in stationärer Behandlung bzw. schwere Krankheitsverläufe: 3
in Quarantäne befindliche Personen: 10
Verstorbene: 0
Genesene: 28

Terminvergabe für Testabstriche und die Infektionspraxis erfolgt über die Hausärzte/-
ärztinnen

Schrittweise Öffnung von kulturellen Einrichtungen
Das kulturelle Leben kam Mitte März zum Erliegen. Der dritte Erlass zur Eindämmung des Coronavirus bringt allerdings einige Veränderungen mit sich, welche auch den Bereich des Kulturtourismus betreffen.

Seit Montag, 27. April dürfen kulturtouristische Institutionen ihre Eingänge für Besucher wieder öffnen. Hierzu gehört beispielsweise die Wiederöffnung des Freizeit-und Erholungsparks „Zum Possen“ oder der Wild Life Park „Affenwald“ auf dem Straußberg.

Nicht geöffnet ist die Sommerrodelbahn.
Mit der Öffnung der Tierparks, gingen verschiedene Maßnahmen zur Eindämmung des Ansteckungsrisikos einher. Hierzu zählen unter anderem Hygienemaßnahmen oder auch die Schließung der Restaurants und Spielplätze.
Die Goethe Chocolaterie in Oldisleben öffnete bereits letzte Woche, vorerst noch ohne Café und ohne Spielplatz, aber mit Werksverkauf, selbstgemachtem Eis, Kaffee to go und kleinem Tiergehege.

Auch Museen finden sich in der neuen Verordnung zur Lockerung der Maßnahmen wieder. Das Schlossmuseum Sondershausen öffnete ebenfalls am Montag, 27. April unter Einschränkungen.

Die Öffnungszeiten mussten aufgrund der Umsetzung der Hygienevorschriften verkürzt werden: Dienstag-Freitag 14 -18 Uhr, Samstag-Sonntag 10 - 17 Uhr.  Ab 28. April ist der Schlosshof wieder geöffnet. Die Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und den Mindestabstand einhalten. Zurzeit gibt es aufgrund der Auflagen keine Führungen.

Diese und weitere Auflagen kommen in vielen Einrichtungen zum Tragen.
Beispielsweise auch im Regionalmuseum in Bad Frankenhausen, welches am Mittwoch, 29. April wieder öffnet oder am Kyffhäuser-Denkmal.

Das Panorama Museum plant seine Wiederöffnung am 07. Mai.
Wir bitten Sie, sich individuell über geänderte Öffnungszeiten zu informieren. Auf www.region.suedharz-kyffhaeuser.de finden Sie eine täglich aktualisierte Liste der Wiederöffnungen im Landkreis Nordhausen und Kyffhäuserkreis. Die schrittweisen Lockerungen lassen auch kreative Lösungen zu. Zunächst bis zum 31. August dürfen in der Region keine Großveranstaltungen stattfinden. An Konzerte und Events ist über den bevorstehenden Sommer nicht zu denken – jedenfalls nicht im herkömmlichen Format. Deshalb kündigte das Possen-Team neue Wege an. Geplant sind Konzerte und Kino auf der Possenwiese. Und das komplett sicher für alle Beteiligten und Zuschauer in Form von Autokultur-Events.

Die Besucher werden unter Berücksichtigung klarer Hygiene-Vorschriften die Konzerte und Filme aus dem Auto verfolgen.

Musik und Ton bekommen die Gäste jeweils über eine UKW-Frequenz ins Auto geliefert. Nähere Informationen können Sie dem Facebook-Account des Possens entnehmen.

Kyffhäuser-Buslinie startet ab 01.05.2020
Wie die Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS) mitteilt, wird auch die Saisonlinie „Kyffhäuser-Rufbus“  ab dem 01.05.2020 wieder ihren Betrieb aufnehmen.  Mit der Linie VGS-494 (Bad Frankenhausen-Kyffhäuser-Berga),  können die Sehenswürdigkeiten rund um das Kyffhäusergebirge mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

zurück