Pressemeldung vom: 30.04.2020 - 09:04 Uhr

Absage Buntes Fahrradfest entlang des Unstrut Werra Radweges

Gemäß den Beschlüssen der Landesregierung über die vorsichtigen Lockerungen der behördlich angeordneten Corona-Schutzmaßnahmen sind Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 grundsätzlich untersagt. Aufgrund dieser Vorgaben musste sich die Kreisverwaltung entscheiden, das diesjährige Bunte Fahrradfest entlang am Unstrut-Werra-Radweg ersatzlos abzusagen.

Es war für uns keine leichte Entscheidung das nunmehr 5. Bunte Fahrradfest abzusagen. Unser Fest findet jährlich statt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit in der Bevölkerung. Im letzten Jahr wurden von Ebeleben über Sondershausen, Bad Frankenhausen und Oldisleben bis nach Artern Aktivitäten durchgeführt, die von den Radelnden besucht werden konnten. In diesem Jahr waren darüber hinaus auch zahlreiche Touren geplant.

„Die Absage des Bunten Fahrradfestes fällt nicht leicht, aber auch hier gilt, die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger geht vor“ so die Landrätin Antje Hochwind-Schneider (SPD). „Wir hoffen darauf, im nächsten Jahr bei bestem Fahrradwetter unser Fest wieder durchführen zu können.“

Ein kleiner Trost: STADTRADELN 2020 im Kyffhäuserkreis findet planmäßig vom 20. Juni bis 10. Juli statt. Alle Fahrradfreunde sind angehalten für ein gutes Klima in die Pedale zu treten.

zurück