Pressemeldung vom: 06.05.2020 - 14:05 Uhr

Gesamtzahl der bisher Infizierten: 41
Patienten in stationärer Behandlung bzw. schwere Krankheitsverläufe: 1
in Quarantäne befindliche Personen: 35
Verstorbene: 0
Genesene: 34
Notbetreuung Schüler: 168

Terminvergabe für Testabstriche und die Infektionspraxis erfolgt über die Hausärzte/-
ärztinnen

Schulstart im Kyffhäuserkreis
 

Der erste Schultag nach mehrwöchiger Corona-Zwangspause ist vergangenen Montag positiv angelaufen. Ab 4. Mai 2020 haben Schüler*innen aus Prüfungsklassen der 9. und 10. Jahrgänge mit der Prüfungsvorbereitung Qualifizierender Hauptschulabschluss und Realschulabschluss begonnen. Zuvor waren 20 Abiturienten*innen ab 27.04.2020 zur Prüfungsvorbereitung an der Reihe. Ab morgen kommen Schüler*innen mit besonderem Unterstützungsbedarf jeder Jahrgangsstufe und jeder Schulart hinzu. Danach wird es im nächsten Schritt ab 11. Mai bis Freitag, den 29. Mai 2020 eine gestaffelte Erweiterung des modifizierten Präsenzunterrichts geben.

 Die Staffelung im Einzelnen nimmt jede Schule in eigener Verantwortung vor. Dabei haben die Schulen folgende Jahrgänge vorrangig zu berücksichtigen: 4. Klasse (um den Wechsel an weiterführende Schule vorzubereiten); 3. Klasse (um die Entscheidung über weiteren Schulweg vorzubereiten); 11. Klasse (um Qualifikationsphase für Allgemeine Hochschulreife abzusichern); 9. Klasse, soweit nicht schon am 4. Mai 2020 begonnen (zur Vorbereitung der Versetzungsentscheidung) und bis 2. Juni 2020 sollen alle Schüler*innen in Thüringen ihre Schule auch von innen gesehen haben.

"Ich möchte allen Verantwortlichen, aber auch den Schülerinnen und Schülern für ihr besonnenes Verhalten in dieser außergewöhnlichen Lernsituation an unseren Schulen danken und hoffe, dass wir bald weitere Schritte in Richtung Schuleröffnung gehen können.“, so die Landrätin Antje Hochwind-Schneider

zurück