Pressemeldung vom: 16.07.2021 - 06:07 Uhr

Fördermittel für AGATHE im Kyffhäuserkreis erhalten

 

 

Am 13.07.2021 fand im Haus Am Park in Bad Frankenhausen durch die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Frau Heike Werner (LINKE), die feierliche Übergabe des Förderbescheides zum Programm AGATHE statt.

 

Nach einführenden Worten durch die Landrätin Frau Hochwind-Schneider (SPD) und der Ministerin stellte Herr Kohlschreiber – seines Zeichens als Koordinator im Projekt verantwortlich – den Teilnehmenden die Ideen und Ziele, welche der Kyffhäuserkreis mit dem Programm verbinden, vor.

Durch die Präsentation bekamen die Anwesenden einen Einblick in die einzelnen Entwicklungsstufen der Konzeptionsphase bis zum finalen Programmstart. Dieses, durch das Land Thüringen initiierte und geförderte Programm, soll dafür Sorge tragen, insbesondere alleinlebenden Senior*innen in der Nacherwerbsphase, vor drohender Einsamkeit zu bewahren. Speziell geschulte AGATHE-Berater*innen werden auf Wunsch gezielte und individuelle Beratung und Unterstützung anbieten. Unter anderem sollen Senior*innen dazu ermutigt werden, eigene Stärken und Ressourcen zu erkennen, um somit mehr autonome, selbstbestimmte und teilhabende Lebensführung zu ermöglichen.

 

Das Landratsamt Kyffhäuserkreis wird dazu vier AGATHE-Berater*innen beschäftigen, um nach der entsprechenden Qualifizierung der Beratenden dieses Angebot der Zielgruppe durch direkte Ansprache zu kommunizieren.

 

Im Anschluss überreichte Frau Ministerin Werner der Landrätin und Herrn Blume-Strotzer (Sozialplaner im Landesprogramm Solidarisches Zusammenleben) einen Scheck über 104.541 Euro. 

 

zurück