Pressemeldung vom: 19.07.2021 - 14:07 Uhr


Eröffnung Neubau Spielplatz Grundschule Östertal in Sondershausen

 

Gemeinsam mit der Schulleiterin der Grundschule Östertal, Frau Viktoria Eis, übergab Frau Landrätin Antje Hochwind-Schneider (SPD) im Beisein aller Schülerinnen und Schüler am vergangenen Freitag der Grundschule Östertal den neuen Spielplatz seiner Nutzung.

 

Die Gestaltung von Ganztagsangeboten ist ein wichtiger Baustein, Schülerinnen und Schüler ganzheitlich in den Blick zu nehmen. Der gezielte Ausbau ganztägiger Angebote an Schulen sollen zum einen die Bildungschancen, sowie die individuelle Förderung und Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler verbessern.

Zum anderen dient die Weiterentwicklung ganztägiger Bildungs- und Erziehungsangebote der Stärkung der Schule als Lern- und Lebensort und unterstützt das familienpolitisch wichtige Ziel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Hierfür haben Bund und Land gemeinsam ein Investitionsprogramm aufgelegt, an dem sich auch der Landkreis als Schulträger beteiligt.

 

Das Klettergerüst auf dem Schulhof war in einem sehr schlechten baulichen Zustand, es bestanden Stolpergefahren aufgrund fehlender und morscher Palisaden. Des Weiteren boten fehlende Abdeckkappen ein hohes Verletzungsrisiko, durch das rissige Holz trat Wasser in die Maserung ein und trieb den Fäulnisprozess voran. Ein entsprechender Neubau war zwingend notwendig geworden.

Die Kosten für den Ersatzneubau belaufen sich auf einen Betrag in Höhe von ca. 62.000,-€.

 

Im aktuell laufenden Schuljahr 2020/2021 besuchen die Grundschule Östertal insgesamt 204 Kinder der Klassenstufen 1 bis 4, 185 Kinder besuchen den ganztägigen Schulhort.

 

Foto – von links:

Herr Dr. Thiele, Leitender Kreisdirektor Landratsamt; Frau Landrätin Antje Hochwind-Schneider; Schulleiterin Grundschule Östertal Frau Viktoria Eis

zurück