Pressemeldung vom: 19.08.2021 - 08:08 Uhr

VGS - Geringfügige Anpassungen im Schülerverkehr zum Schulstart

 

Um den öffentlichen Nahverkehr noch besser auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abzustimmen, nimmt die Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS) zum 29. August 2021 geringfügige Fahrplananpassungen im Kyffhäuserkreis vor. Somit wird vor allen Dingen den Erfordernissen des Schülerverkehrs Rechnung getragen, denn geänderte Schulstandorte, Anschlüsse oder Schulanfangszeiten führen zu veränderten Anforderungen an den ÖPNV.

 

Schülerinnen und Schüler aus Heygendorf und Mönchpfiffel-Nikolausrieth können sich beispielsweise über ein verbessertes Fahrtenangebot nach Schulschluss freuen. Ihnen steht zum neuen Schuljahr ein zusätzliches Fahrtenangebot auf der Linie VGS-481 (Ziegelroda – Roßleben - Artern) ab Artern zur Verfügung, welches über eine vorherige Rufbusanmeldung in Anspruch genommen werden kann.

 

Aufgrund einer zeitlichen Anpassung der VGS-493 (Heldrungen-Oldisleben/Etzleben-Hemleben) wird auch wieder eine Umstiegsmöglichkeit in Bad Frankenhausen nach Hemleben geschaffen.

 

Unsere Fahrgäste können sich über die Anpassungen auf www.vgs-suedharzlinie.de

informieren. Dort stehen die aktuellen Fahrplantabellen der einzelnen Linien als PDF zum Download bereit. Auskünfte können zudem über www.insa.de  , der kostenlosen INSA-App, an den Aushängen der Haltestellen oder unter der Servicenummer 0391/5363180 eingeholt werden.

 

Wichtiger Hinweis an die Fahrgäste der VGS:

Es gibt zur Zeit zahlreiche Umleitungen im Kreisgebiet, welche zu Veränderungen des regulären Fahrplanangebotes führen. Die VGS bittet ihre Fahrgäste sich im Vorfeld zu informieren, ob der gewählte Linienverkehr von Umleitungen und damit verbundenen Zeitänderungen betroffen ist.

 

Die VGS dankt Ihren Gästen für das entgegengebrachte Verständnis und steht für Fragen unter der Telefonnummer 03476/88920 gern zur Verfügung.

zurück