Pressemeldung vom: 13.09.2021 - 10:09 Uhr

Volkshochschulen sind Orte der Demokratie - Jahrestagung des Thüringer Volkshochschulverbandes e. V. in Sondershausen

 

Jena/Sondershausen – Seit mehr als 100 Jahren umfasst der Bildungsauftrag der Volkshochschulen eine kontinuierliche und bezahlbare Bereitstellung von Weiterbildung für die breite Bevölkerung. Dieser Aufgabe haben sich die Volkshochschulen in Thüringen auch während der Corona-Pandemie im vollen Umfang gestellt.

 

Wir befinden uns wenige Tage vor der nächsten Bundestagswahl. Auch in dieser Beziehung nehmen die Volkshochschulen ihre Aufgabe als Bildungsinstitution wahr, indem sie das politische System der Bundesrepublik oder politisch relevante Diskurse in ihren Veranstaltungen aufgreifen, aber auch Themen wie Nachhaltigkeit in den Blick nehmen.

 

Aus diesem Anlass wird im öffentlichen Programmteil ein Vortrag zum Thema „Politische Bildung braucht Konstanz und einen langen Atem“ gehalten. Referent ist Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer von der Universität Duisburg-Essen, ein ausgewiesener Experte in diesem Themenfeld.

Im Anschluss wird die Mitgliederversammlung die landesweite Erklärung „Volkshochschulen sind Orte der Demokratie“ verabschieden.

 

Die Präsidentin des Thüringer Volkshochschulverbandes und Landrätin des Landkreises Weimarer Land, Christiane Schmidt-Rose, wird die Mitgliederversammlung in Sondershausen eröffnen. Grußworte sprechen Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport,

Antje Hochwind-Schneider als Landrätin des Kyffhäuserkreises und Julia von Westerholt, die Verbandsdirektorin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes.

 

Die Mitglieder des TVV e.V., die Landkreise und die kreisfreien Städte Thüringens treffen sich mit ihren zahlreichen Gästen am 14.09.2021 ab 13.30 Uhr in Sondershausen in der Landesmusikakademie (Schloss 5, 99706 Sondershausen).

zurück