Pressemeldung vom: 14.09.2021 - 09:09 Uhr

Interkulturelle Woche 2021 im Kyffhäuserkreis

 

Nach dem Ausfall der Interkulturellen Woche (IKW) im vergangenen Jahr möchten viele Akteure aus dem Kyffhäuserkreis herzlich dazu einladen, in diesem Jahr wieder an der IKW 2021 #offen geht im Kyffhäuserkreis teilzunehmen.

Beate Sträter, die stellvertretende Vorsitzende des Ökumenischen Vorbereitungsausschusses (ÖVA), betonte im Rahmen der bundesweiten Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Wochen, das die Interkulturelle Woche als wichtige zivilgesellschaftliche Initiative, seit Jahren kontinuierlich für eine freie und liberale Vielfaltsgesellschaft eintritt. So sagte sie: "Die Interkulturelle Woche bietet eben jenen Menschen ein öffentliches Podium, die bedroht, diskriminiert oder in menschenfeindlicher Art attackiert werden. Sie steht für ein vielfältiges und solidarisches Miteinander in der Gesellschaft", denn die Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Dies sollte in allen Altersgruppen und gesellschaftlichen Schichten vermittelt werden, damit Toleranz sowie Verständnis für Migration und Integration, von allen Menschen erwartet werden kann. Eine offene, demokratische Gesellschaft setzt die Akzeptanz kultureller und religiöser Verschiedenheiten voraus. Sie lebte von der Vielfältigkeit und bereichert sich an ihr.

Auch in der Zeit von social distancing müssen Wege gefunden werden, um Kontakte zu knüpfen und Solidarität zu fördern. So locken neben Präsenzveranstaltungen auch ein paar Onlineangebote zur Teilnahme.

Wir bitten zu beachten, dass die Lesung aus dem Buch von Christina Vogel leider ausfällt!

Anlagen

Interkulturelle Woche 2021 Flyer.pdf

zurück