Pressemeldung vom: 28.09.2021 - 07:09 Uhr

Sechs Preisträger zur 5. Ehrenamtsgala im Kyffhäuserkreis geehrt

 

Am Abend des vergangenen Freitages wurde am Fuße des Kyffhäusers zum 5. Mal der Kyffhäuser-Ehrenamtspreis vergeben. Begleitet von knapp 70 Gästen nahmen die Preisträger*innen in einer sehr würdevollen und wertschätzenden Atmosphäre die Auszeichnung im Burghof von Frau Landrätin Antje Hochwind- Schneider (SPD), vom Vorstandsmitglied der Kyffhäusersparkasse René Leipnitz, dem Stiftungsratsvorsitzenden der Thüringer Ehrenamtsstiftung Frank Krätzschmar sowie dem jeweiligen Laudator entgegen.

2020 musste aufgrund der Corona-Pandemie die Ehrenamtsgala auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Sie wurde nunmehr am 24. September 2021 nachgeholt.

 

In folgenden Kategorien wurde der Kyffhäuser-Ehrenamtspreis vergeben:

 

  • Kinder- und Jugendarbeit / Sport: Edith Daßler für ihr Engagement im Bade- und Freizeitsportverein Roßleben e.V.
  • Hilfsorganisation, Opferhilfe & Rettungswesen: Michael Hannig für seine seit über 20 Jahren andauernde ehrenamtliche Arbeit im THW Ortsverband Sondershausen
  • Alten-, Behinderten-, Hospizarbeit & Selbsthilfegruppen: Bernd Reiber für seine langjährigen Verdienste im VdK Ortsverband Artern sowie dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen
  • Kulturelles Engagement: Doris Kunze aus Seega für ihr unermüdliches Engagement im Gemeinwesen des Ortes
  • Kirchliches Leben: Oda Genschmar aus Clingen für ihre langjährigen Verdienste im Kirchenkreis Greußen- Großenehrich
  • Ehrenpreis für das Lebenswerk: Jürgen Müller aus Rottleben für sein über 50 Jahre andauerndes vielfältiges Engagement in seinem Heimatort Rottleben, in der Gemeinde Kyffhäuserland und darüber hinaus (u.a. im Karneval und Höhlentheater, in der musikalischen Förderung und Bildung von Kindern und Jugendlichen, als Weihnachtsmann, usw.)

 

Die Ehrenamtsgala wurde auch genutzt, um den Spendenscheck an den Landkreis Ahrweiler zu übergeben. Bürger*innen, Institutionen, Vereine und viele mehr sammelten die stolze Summe von 30.496,85 €, um beim Wiederaufbau, der durch die Flutkatastrophe zerstörten Partnerregion des Kyffhäuserkreises, zu helfen. Diese konnte dem stellvertretenden Landrat Friedhelm Münch symbolisch per Videoschalte in einer sehr bewegenden Ansprache überreicht werden.

 

Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zu ein paar Bildern der Veranstaltung: https://trans.kyffhaeuser.de/index.php/s/7bPz8B95nd92TFW

zurück