Pressemeldung vom: 01.12.2021 - 15:12 Uhr

Sanierung des Teilabschnittes der Kreisstraße K 2 im Kyffhäuserkreis beendet

 

Am Mittwoch, dem 01.12.2021 fand die Eröffnung der Kreisstraße 2 zwischen Rockstedt und Bellstedt durch die Landrätin des Kyffhäuserkreises, Frau Antje Hochwind-Schneider (SPD), statt.

In einer Bauzeit von nur 8 Wochen wurde die Kreisstraße mit Baukosten in Höhe von rund 470.000 € und Planungskosten in Höhe von rund 53.000 € saniert.

Der Fördermittelgeber, das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr, fördert mit 75% die förderfähigen Kosten dieser Baumaßnahme. Den Zuwendungsbescheid erhielt der Kyffhäuserkreis am 22.07.2021.

Die bauausführende Firma „Bauer Bauunternehmen GmbH“ aus Walschleben und das beauftragte Planungsbüro „Reinhardt GmbH“ aus Sondershausen waren entscheidend an der fachgerechten Umsetzung des Vorhabens beteiligt.

Auf einer Baulänge von rund 2 Kilometern wurde etwa 11.000 m² Asphaltdeckschicht sowie auf der gesamten Länge beidseitig das Bankett erneuert. Ebenfalls zur Sanierung der Kreisstraße gehörte die Straßenverbreiterung von ca. 1 Kilometer Länge, die Erneuerung der Leiteinrichtungen, sämtlicher Durchlässe und die Beräumung der Gräben.

Auf Grund der aktuellen Witterung wird die Fahrbahnmarkierung im Frühjahr 2022 aufgebracht.

Die Sanierung des Straßenabschnittes von Bellstedt nach Thüringenhausen ist für das Jahr 2022 geplant.

zurück