Pressemeldung vom: 21.12.2021 - 09:12 Uhr

Kreiselternsprecherin für Kindertageseinrichtungen im Kyffhäuserkreis gewählt

 

Im Kyffhäuserkreis wurde die Kreiselternsprecherin für die Kindertageseinrichtungen Juliane Worgt durch die Gemeindeelternsprecher der Kindergärten der Kommunen für die Kindergartenjahre 2021-2023 gewählt. Als ihre Stellvertreterin hat Luisa Liese das Vertrauen erhalten. Beide stammen aus der Stadt an der Schmücke.

 

Somit wurde Juliane Worgt in ihrem Amt bestätigt und erhielt dankende Worte zu ihrer bisher geleisteten Arbeit. Besonders als Landeselternsprecherin konnte sie Themen der Eltern aus dem Kyffhäuserkreis einbringen, Sorgen und Nöte in Zeiten der Pandemie auf Kreis- und Landesebene sichtbar machen.

 

Die Elternvertretungen haben ein Anhörungs-, Auskunfts- und Initiativrecht in bedeutsamen Angelegenheiten zur Bildung und Betreuung von Kindern. Dieses wichtige Beteiligungsrecht von Eltern zur Zusammenarbeit mit den Kindertageseinrichtungen, dabei mit deren Trägern, Leitungen und den Erzieherinnen begrüßt und unterstützt der Landkreis sehr.

 

Auf Landkreisebene arbeitet die Kreiselternsprecherin neben vielen anderen Akteuren auch eng mit der Fachberatung für Kindertagesstätten zusammen und diskutiert Belange der Eltern im Landkreis. Die Fortführung der guten Zusammenarbeit, die wichtige Vernetzung von Eltern und deren Austausch sowie die Stärkung unserer Familien sind dabei ein besonderes Anliegen.

zurück