Projektförderungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht zu den Projektförderungen im Landkreis.

Projekte

Landratsamt Kyffhäuserkreis geht mit Radiokampagne
für die Tourismusregion on air
Unterstützt durch:
efre-eu.jpg
Über Klassik Radio Deutschland wird im Rahmen der Rubrik „Länderwochen“ eine einprägsame crossmediale Kampagne geschaltet. Zweimal pro Tag hört die Zielgruppe einen 60-sekündigen Beitrag. Dabei werden die Highlights der Region sympathisch und charmant vorgestellt. Begleitet werden die Spots von einem Gewinnspiel „Mit 20 Fragen in Ihren Traumurlaub“. Als Hauptgewinn winkt ein Wochenende (21. bis 23. Juni 2019) in der Region mit Besuch der Thüringer Schlossfestspiele in Sondershausen.
 
Der bundesweite Radiosender Klassik Radio mit durchschnittlich 4,2 Millionen Hörern pro Tag erreicht eine überdurchschnittlich reiseaffine, qualitätsbewusste und kaufkräftige Zielgruppe. Die Hörer schätzen das Storytelling und vertrauen auf Tipps und Empfehlungen.

Über die Radiokampagne soll, zusätzlich zu den klassischen Marketingmaßnahmen des regionalen Tourismusverbandes Südharz Kyffhäuser e.V., sowohl die Bekanntheit der Reiseregion Südharz Kyffhäuser gesteigert als auch die Einzigartigkeit herausgestellt werden. Der Landkreis erhofft sich eine Steigerung der Tagesgäste insbesondere aber die Erhöhung der Übernachtungszahlen.
 
Das Projekt wurde durch das Landratsamt Kyffhäuserkreis beim Freistaat Thüringen beantragt. Der Freistaat, vertreten durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, gewährt eine Zuwendung in Höhe von ca. 21.000,00 € aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Landesmittel im Rahmen des Förderprogrammes „Landesprogramm Tourismus“. Der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. unterstützt das Vorhaben mit Mitteln in Höhe von ca. 5.200,00 €.
 
Im Rahmen des Projektes konnten der Burghof Kyffhäuser, das Café Pille und die Kaffeemühle in Hamma als Kooperationspartner gewonnen werden.
Thüringen - entdecken.de / Südharz Kyffhäuser
Landratsamt Kyffhäuserkreis in Kooperation mit dem
Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. bald bei YouTube aktiv
Unterstützt durch:
efre-eu.jpg
Noch in diesem Jahr wird das Landratsamt Kyffhäuserkreis in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. einen YouTube Kanal für die Reiseregion Südharz Kyffhäuser erstellen. In emotionalen Kurzfilmen werden die Gesichter und Macher, die hinter der Destination stehen, gezeigt. Wichtig ist, transparent zu sein und den Reisenden ehrliche Videos mit einem Mehrwert zu zeigen, die den Besucher hinter die Kulissen blicken lassen. Mit der Einrichtung des YouTube Kanals wird der Ausbau des Online-Angebotes fortgesetzt. Neben Facebook und Instagram wird den Gästen eine weitere Möglichkeit geboten, sich über die Region zu informieren.
 
Um möglichst viele Viewer zu generieren, wird der YouTube Kanal auf den Webpräsenzen des Kyffhäuserkreises und des Tourismusverbandes Südharz Kyffhäuser e.V. eingebunden. Durch Verlinkungen zu Webseiten, Veranstaltungskalendern und der Tourismus-App „SK Tourismus“ sowie eine Einbindung in die bestehenden Social-Media-Accounts des Tourismusverbandes erreicht die Region Südharz Kyffhäuser eine noch größere Sichtbarkeit.
 
Das Videoportal YouTube ist, neben Google, die zweitwichtigste Suchmaschine mit 1,9 Milliarden monatlichen Nutzern weltweit. Darüber hinaus zählt sie, neben dem Marktführer Facebook, zum beliebtesten Sozialen Netzwerk.
 
Auf dem Kanal arbeiten die Verantwortlichen mit Partnern wie Bernd Jahn (Freizeit- und Erholungspark „Zum Possen), dem Ehepaar von Bismarck (Gutshaus von Bismarck) oder auch mit Marie Theres Mund (Ländliche Kaffeestuben) zusammen. Mit diesen Partnern wollen die Verantwortlichen das Thema „Genuss“ und regionale Produzenten in den Fokus rücken. Aber auch die Themen Familienurlaub sowie Wanderurlaub verbunden mit touristischen Highlights spielen in weiteren bewegenden Bildern eine übergeordnete Rolle.
 
Das Projekt wurde durch das Landratsamt Kyffhäuserkreis beim Freistaat Thüringen beantragt. Der Freistaat, vertreten durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, gewährt eine Zuwendung in Höhe von ca. 30.200,00 € aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Landesmittel im Rahmen des Förderprogrammes „Landesprogramm Tourismus“. Der Tourismusverband Südharz Kyffhäuser e.V. unterstützt das Vorhaben mit Mitteln in Höhe von ca. 7.500,00 €.
Thüringen - entdecken.de / Südharz Kyffhäuser
Projekt: Initiierung eines Kyffhäuser-Schulradios an der
Thüringer Gemeinschaftsschule Oldisleben
Bild TGS Oldisleben
Ziel ist der Aufbau eines Schulradios im Kyffhäuserkreis. Zum einen wird der Aufbau eines Radio-Studios avisiert, welches mit der notwendigen Technik und Software ausgestattet ist. Zum anderen erwerben Kinder und junge Erwachsene Medienkompetenz. Ziel ist es, sich medienpraktisch mit den Gestaltungsmöglichkeiten von selbst produzierten Radiosendungen auseinanderzusetzen um die eigene Wahrnehmung zu reflektieren. Der Mangel an medienpädagogischen Angeboten in Teilräumen des Kyffhäuserkreises gefährdet bereits vielerorts die kulturelle Bildung der Kinder und Jugendlichen, sowie die damit verbundene nachhaltige regionale Entwicklung. Aufgrund der qualitativen Veränderungen im Zuge der alternden Gesellschaft müssen unbedingt auch neue Konzepte und Möglichkeiten der freien Identitätsbildung für Kinder und Jugendliche geschaffen werden.
gefördert durch Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und durch ptble

zurück