Radverkehrskonzept Thüringen

Zur Stärkung des touristischen Radverkehrs und des Alltagsradverkehrs in Thüringen sind die Entwicklung, Umsetzung und qualitative Aufwertung des radtouristischen Landesnetzes nötig. Das Radverkehrskonzept 2.0 für den Freistaat Thüringen ist die Handlungsgrundlage für die Radverkehrspolitik der Landesregierung bis 2030. Es legt konkrete Ziele für die Entwicklung des Radverkehrs fest und beinhaltet eine Vielzahl von Maßnahmen zur Förderung des Alltagsradverkehrs und des Radtourismus.

Radverkehrskonzept Thüringen

Radverkehrskonzept Kyffhäuserkreis

In Anlehnung an das Radverkehrskonzept Thüringen 2.0 erarbeitete der Landkreis ein Radverkehrskonzept für den Kyffhäuserkreis. Dieses soll für die Kommunen und andere Akteure Anreiz und Orientierung zum Handeln sein, um den Radverkehr zu fördern und zu stärken.

Radverkehrskonzept Kyffhäuserkreis

Radverkehrswegweisung Thüringen

In Thüringen werden in der „Richtlinie zur Radverkehrswegweisung im Freistaat Thüringen“ alle nötigen Anforderungen an die Ausschilderung von Radwegen zusammengefasst. Ziel ist die Durchsetzung eines bundeseinheitlichen Standards hinsichtlich Inhalt, Gestaltung und Qualität.

Richtlinie Radverkehrswegweisung

Wanderwegekonzeption Thüringen 2025

Touristische Wanderwegekonzeption Thüringen 2025

Gestaltungsrichtlinie Wander- und Radwege

Informationstafeln sowie die Beschilderung an Rad- und Wanderwegen sind wesentliche Träger des Corporate Design. Bei Ihrer Gestaltung sind die Vorgaben aus der “Gestaltungsrichtlinie zu Markierung und Beschilderung an Wanderwegen sowie Informationstafeln an Rad- und Wanderwegen in Thüringen” einzuhalten.

Gestaltungsrichtlinie Wander- und Radwege

Kontakt

Anschrift

Dezernat IV – Wirtschaft und Recht
Amt für Tourismus, Kultur, Musikschule
Markt 8
99706 Sondershausen

Ulrich Henze (Kreiswegewart)
Telefon: 03632 / 741-315
E-Mail: u.henze@kyffhaeuser.de

Termine nach Vereinbarung

Radroutenplaner Thüringen

Mängelmelder Thüringer Radnetz