Am 09.12.2016 wurde das “Leitbild für das Landratsamt Kyffhäuserkreis” durch Frau Landrätin Antje Hochwind-Schneider im Rahmen der Personalversammlung erstmals vorgestellt.

Das Leitbild dient allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Maßstab für das tägliche Handeln gegenüber Kolleginnen und Kollegen sowie Bürgerinnen und Bürgern.

Mit dem Leitbild rücken wir die Bürgerinnen und Bürger des Kyffhäuserkreises in den Mittelpunkt unseres Handelns. Wir wollen den Anforderungen an eine moderne bürgerorientierte Dienstleistungsverwaltung gerecht werden, um so die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit unserer Arbeit weiter zu verbessern. Dies gelingt nur mit zufriedenen und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Umsetzung des Leitbildes ist keine leichte Aufgabe und in der täglichen Arbeit eine ständige Herausforderung. Nur wenn sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zielen des Leitbildes identifizieren können, kann man die gesteckten Ziele auch erreichen. Zahlreiche Verwaltungsprozesse und Abläufe müssen neu überdacht werden und mit den festgeschriebenen Zielen des Leitbildes abgestimmt werden.

Nachfolgend finden Sie dieses Leitbild sowie das Leitbild für das Jugend- und Sozialamt und die Grundsatzerklärung gegen Gewalt im Landratsamt Kyffhäuserkreis vom 01.11.2019.

Leitbild für das Landratsamt Kyffhäuserkreis

  • Gemeinsam für “Mein Kyffhäuserkreis”

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, verstehen unser Landratsamt als modernes Dienstleistungsunternehmen. Wir tragen durch unsere Arbeit zur Zufriedenheit der Menschen und positiven Entwicklung unseres Landkreises bei. Unser Handeln orientiert sich an den Grundsätzen der Familiengerechtigkeit und Wirtschaftsfreundlichkeit.
Wir leisten unseren Beitrag zur Daseinsvorsorge und gehen verantwortungsvoll mit öffentlichen Mitteln um. Dabei beachten wir die Recht- und Gesetzmäßigkeiten ebenso wie die Vorgaben der politischen Gremien des Landkreises.
Wir fördern die Chancengleichheit von Frauen und Männern, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Belange von Menschen mit Behinderungen.

  • Bürgerorientiertes Handeln

Die Bürgerinnen und Bürger stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir begegnen ihnen offen, freundlich, hilfsbereit und respektvoll.
Wir nehmen ihre Anliegen ernst und sorgen für eine kompetente und zeitnahe Bearbeitung. Dabei ist uns eine bürgerfreundliche, sozial ausgewogene Entscheidungspraxis im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten ein wichtiges Anliegen.
In unseren Räumlichkeiten legen wir Wert auf eine besucherfreundliche Atmosphäre und nehmen gern Anregungen, Wünsche und Kritik entgegen.

  • Mitarbeiterorientiertes Handeln

Unser Miteinander zeichnet sich durch gegenseitige Achtung, Offenheit und Hilfsbereitschaft aus. Wir arbeiten konstruktiv, teamorientiert und ämterübergreifend miteinander. Durch Anerkennung und Lob fördern wir ein positives Arbeitsklima. Probleme sprechen wir offen an und suchen gemeinsam nach Lösungen.
Unsere Führungskräfte haben Vorbildfunktion. Sie pflegen einen kooperativen Führungsstil. Dabei fördern sie die berufliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, stärken das eigenverantwortliche Handeln und unterstützen sie in besonderen Lebenssituationen.

Leitbild für das Jugend- und Sozialamt

“Wir wollen unsere Zukunft gemeinsam miteinander gestalten.”

  • Wir sind eine dem Gemeinwohl verpflichtete öffentliche Verwaltung für alle Bürgerinnen und Bürger des Kyffhäuserkreises.
  • Wir handeln freundlich, aufgeschlossen und modern als dienstleistungsorientierte Jugend- & Sozialverwaltung.
  • Wir bieten umfassende Beratung und Unterstützung in vielen Lebenslagen für ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben.
  • Wir unterstützen junge Menschen in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.
  • Wir sagen Kindern ein herzliches Willkommen und garantieren Familienfreundlichkeit.
  • Wir führen transparent, umfassend, wertschätzend und aktivierend die Beratung und Unterstützung durch.
  • Wir gewährleisten zu den Sprechzeiten kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.
  • Wir sichern die Gewährung des Kindeswohls auch außerhalb der Sprechzeiten rund um die Uhr durch Notbereitschaftsdienst ab.
  • Wir beantworten Anfragen und Anträge bedarfsgerecht und zeitnah.
  • Wir prüfen einmal jährlich, gemeinsam mit dem Beschwerdemanagement die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger und passen unseren Service an.
  • Wir stehen mit allen Generationen im Dialog, um rundum vielseitige Leistungen bereit zu halten.

Grundsatzerklärung gegen Gewalt im Landratsamt Kyffhäuserkreis vom 01.11.2019

Das Landratsamt Kyffhäuserkreis ist ein Ort frei von körperlicher und verbaler Gewalt.
Deshalb unternehmen wir gemeinsam alle geeigneten Maßnahmen, um das Auftreten von Gewaltvorfällen und Gefährdungen in unserem Verantwortungsbereich zu vermeiden.

In unseren Räumlichkeiten und bei Außendiensten gilt daher:

Null Toleranz bei Gewalt

Wir akzeptieren keinesfalls:

  • jegliche Form verbaler und körperlicher Gewalt
  • Sachbeschädigungen
  • Bedrohungen, Beleidigungen, Nötigungen
  • Sexuelle Übergriffe oder verbale Belästigungen
  • Stalking
  • Mobbing

Werden durch diese Handlungen Straftaten verwirklicht, verpflichtet sich die Hausleitung, zum Schutz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Strafanzeige und Strafantrag zu stellen sowie Hausverbote zu erteilen.