Zum Hauptinhalt springen

Zum Abschluss des Projekts „Bau und Installation einer automatischen Beregnungsanlage auf dem Sportplatz Berka“ erfolgte am 21.07.2022 die symbolische Fördermittelübergabe in Höhe von 8.230 € durch den Geschäftsführer des Kyffhäuser-Kreissportbund e.V., Herrn Kellner, stellvertretend für den LSB Thüringen Sportmanagement GmbH an den SG Berka e.V.. Neben dem LSB Thüringen unterstütze das Vorhaben außerdem die Stadt Sondershausen mit 1.300 € und das Landratsamt Kyffhäuserkreis mit 1.200 €.
10 % der Gesamtkosten sowie die gesamte Installation übernahm der Berkaer Sportverein selbst.

Mithilfe der Förderungen kann zukünftig der Rasen der  Friedrich-Ludwig-Jahn Sportstätten im Sondershäuser Ortsteil Berka über eine automatisierte Anlage nächtlich beregnet werden. Dadurch lassen sich, aufgrund der Brunnenwassernutzung, zum einen Kosten und zum anderen Ressourcen, wie Trinkwasser und Personeneinsatz der Vereinsmitglieder, im Sinne der Nachhaltigkeit einsparen, so Vorstandsvorsitzender des Vereins Robin Merkel. Zuvor sei der Rasen durch einen Regnerwagen bewässert worden. Dies bedeutete nicht nur zusätzlichen tatkräftigen Einsatz für die Vereinsmitglieder. Die Wassermengen reichten laut Merkel nicht aus. Entscheidend bei der Rasenbewässerung sei außerdem der Zeitpunkt. Verdunstet beim Bewässern am Tage doch eine nicht unerhebliche Wassermenge, welche demzufolge nicht in den Rasenwurzeln ankomme.

Durch die automatische Beregnungsanlage wird somit zukünftig die Rasenpflege erheblich erleichtert und die Attraktivität des Vereins kann durch einen gut bespielbaren Sportplatz für zukünftige Vereinsmitglieder gesteigert werden. Der Vereinsvorstand des SG Berka e. V. erwähnt in diesem Zusammenhang positiv die große Einsatzbereitschaft aller Vereinsmitglieder zur Umsetzung des Projektes. Durch die große Beteiligung wurden die Kosten insgesamt auf die reinen Sachkosten reduziert und das Miteinander gefördert.

Die Vereinsarbeit hat eine wichtige Integrations- und Sozialisationsfunktion. Besonders in der ländlichen Region tragen Vereine ganz wesentlich zur Förderung des Gemeinwesens und dem Erhalt kultureller Traditionen bei und ermöglichen das Erlernen von Fertigkeiten, die auch im Berufsleben erforderlich sind sowie wichtige Grundsätze zur Förderung demokratischen Denkens und Handelns.

 

Menu schliessen