Zum Hauptinhalt springen

Übergabe Sachspenden und Spendenscheck Förderzentrum Sondershausen für ukrainische Flüchtlinge

 

Am Dienstag, den 17.05.2022 übergaben Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums Sondershausen Sachspenden sowie einen Spendenscheck in Höhe von 365 € an die Landrätin Frau Antje Hochwind-Schneider (SPD).

Ein Teil der Schüler*innen hatte in eigener Initiative in einer Aktion Sachspenden für ukrainische Flüchtlinge gesammelt. Bei den Sachspenden handelt sich um Waren im Bereich „Erste Hilfe“ (Verbandskästen) als auch des täglichen Bedarfs (Windeln, Babynahrung…).

Das Förderzentrum mit seinen Schülerinnen und Schülern sowie der Lehrerbelegschaft hat zusätzlich Geld in Höhe von 365 € gesammelt.

Die Sachspenden werden im nächsten Transport in den Partnerkreis nach Olkusz, Wojewodschaft Kleinpolen gebracht, um von dort vor Ort genutzt zu werden, um die Versorgung der ukrainischen Flüchtlinge sicherzustellen bzw. von dort in die Ukraine weitertransportiert zu werden.

 

„Ich freue mich sehr darüber, dass die Schülerinnen, Schüler und auch Lehrer des Förderzentrums Sondershausen auf eigene Initiative Sachspenden und Geld gesammelt haben, um so die ukrainischen Flüchtlinge zu unterstützen. Ich bin sehr dankbar, dass humanitäre Hilfe, Großherzigkeit und die Spendenbereitschaft im Kyffhäuserkreis so hoch sind“, so Frau Landrätin Hochwind-Schneider.

Menu schliessen