Zum Hauptinhalt springen

AGATHE zu Besuch beim Frauentreff in der Evangelischen Kirchgemeinde Greußen

Der Bürgermeister der Stadt Greußen, Herr Abicht, besuchte auf Einladung der Frauen des Frauentreffs der evangelischen Kirchengemeinde Greußen und der AGATHE-Beraterin, Frau Schmidt, am 01.06. das gemeinsam geplante Treffen. Die Frauen- bzw. Seniorinnentreffs finden jeden ersten Mittwoch im Monat im Gemeindezentrum der Stadt Greußen statt.

In geselliger Runde wurde geredet und auch die eine oder andere Frage an den Bürgermeister gerichtet (z.B. Schäden an Straßen, Frage zur Errichtung eines Mehrgenerationenhauses in Greußen, wie weiter mit dem alten Kulturhaus). Aber nicht nur ernste Themen wurden erörtert, auch humorvolle Geschichten kamen nicht zu kurz.

Die Pfarrerin Frau Hauser nutzte die Gelegenheit, auf das Gemeindefest am 25. Juni in der Lochmühle Greußen hinzuweisen. Sie informierte, dass ab Juli jeden Samstag die Kirche für alle Interessenten von 08:00 bis 12:00 Uhr geöffnet ist.

Die AGATHE-Beraterin Frau Schmidt bot an, weitere thematische Veranstaltungen zu organisieren. Fragen der Pflegeversicherung oder auch Vorträge der Polizei zu Themen wie „Sicherheit“, „Falsche Polizisten“ und „Enkel-Trick“ könnten dann im Fokus stehen.

Das Programm AGATHE wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit Frauen und Familie.
Hier finden Sie weiterführende Informationen:
www.kyffhaeuser.de/bildung-soziales/jugend-und-sozialamt/referat-jugend/praevention-kita-planung/bereich-familienfoerderung-und-unterstuetzung/

Menu schliessen