Zum Hauptinhalt springen

Weiterbildungskurs „klimafit“ in Sondershausen erfolgreich abgeschlossen

 

In den vergangenen Wochen haben sich Teilnehmende in Sondershausen im Weiterbildungskurs „klimafit“ gemacht. Damit endet der diesjährige „klimafit“ Kurs des WWF Deutschland und Helmholtz-Verbunds „Regionale Klimaänderungen und Mensch” (REKLIM) an der VHS Kyffhäuserkreis. Gemeinsam haben sich die Teilnehmenden im Kurs damit auseinandergesetzt, was die Klimakrise für sie selbst und ihre eigene Gemeinde bedeutet und wie sie selbst aktiv zum Klimaschutz beitragen können.

In diesem Jahr tauschten sich die Teilnehmenden mit dem lokalen Klimaschutzmanagement darüber aus, welche Ursachen und Folgen die Klimakrise für die Region hat und wie das Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept der Gemeinde aussieht. Darüber hinaus haben sie Best Practice Beispiele für innovative Konzepte kennengelernt.

Im Rahmen der klimafit Challenge haben die Teilnehmenden erfahren, wie jede:r mit kleinen Verhaltensänderungen etwa beim Essen, Heizen und bei der eigenen Mobilität ganz konkret CO2-Emissionen einsparen kann.

 

Hintergrund:
Den Weiterbildungskurs „klimafit“ haben der WWF Deutschland und der Helmholtz-Verbund „Regionale Klimaänderungen und Mensch” (REKLIM) 2017 gemeinsam entwickelt. Er fand im Kyffhäuserkreis zum ersten Mal statt. In den Kursen wird vermittelt, was die Ursachen und Folgen der Klimakrise auf globaler, wie auch auf regionaler und lokaler Ebene sind. Zudem haben die Teilnehmenden mit Expert:innen über Ursachen und Folgen des Klimawandels gesprochen und werden durch das kommunale Klimaschutzmanagement über mögliche Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen auf kommunaler Ebene informiert. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Weitere Informationen zum Projekt unter www.klimafit-kurs.de

Menu schliessen